Gedanken zum TUCH-Stricken

Meine Bewunderung für fleißige Tuchstrickerinnen wie z.B. die liebe Nina wächst gerade in rasantem Tempo – ganz im Gegensatz zu meinem ersten „richtigen“ Tuch *gg*

Zunächst wollte ich ja immer nur Socken stricken. Möglichst GAAANZ viele. Dann habe ich mich plötzlich vom Tuchvirus infizieren lassen und wollte weg vom „immer nur Socken fabrizieren“.  Sehr schnell habe ich ca. 1 Mio wunderbare Tücher im www entdeckt, die ich alle UNBEDINGT auch stricken muss. Stundenlang kann ich in online-shops nach Anleitungen und Lacegarnen stöbern (wobei sich mein Bestellfinger zum Glück einigermaßen ruhig verhält *lach*), tauche neuerdings gerne mal bei ravelry ab – es ist faszinierend und unendlich !!!

Nun aber zur Praxis: Das Prinzip mal geblickt zu haben und diese Strickschriften entschlüsseln zu können, fand ich schon mal toll. Auch der Beginn dieses geheimnisvollen Dreiecks ist einfach nur beglückend. Das wächst erst mal ruckzuck. ABER dann kommt ein Punkt, an dem man schon STUNDEN an diesem Teil genadelt  hat um festzustellen, dass auf der Strickschrift erst ein WINZIGER Teil als erledigt durchgestrichen ist. Ein fertiger Mustersatz macht mich glücklich und zufrieden, aber in jeder Hinreihe ist da dieses Zittern, ob das Muster am Ende auch aufgeht… (von typischen Anfängerfehlern wie z.B. in glatt rechts Teilen die Mittelmasche mit Umschlägen zu vergessen, so dass es gar nicht mehr aufgehen KANN, rede ich jetzt erst mal lieber gar nicht! Was HABE ich schon Blut und Wasser geschwitzt und war nahe daran, das Ganze in die Ecke zu knallen und überhaupt NIE mehr eine Masche stricken zu wollen…) – tja und dann die Rückreihen – immer nur LINKS (wer mag schon linke Maschen?) – diese Reihen ziehen sich EWIG und ich weiß, sie werden irgendwann DOPPELT so lang sein *ächz* – soll ich das nun als entspannend oder einfach nur langweilig empfinden??? Außerdem graust mir schon heute vor dem Spannen!!! 2 m Nadeln stecken für nur die EINE Seite??? Worauf denn überhaupt? Muss das sein? Kann man das Teil nicht einfach nur dämpfen (da wäre ich für Tipps dankbar!!!)

Ihr seht, ich bin hin und her gerissen – allerdings mit deutlicher Tendenz, dass die Freude überwiegt.

Mein Fazit: ganz sicher werde ich wieder Socken stricken, aber wahrscheinlich nicht NUR.  Und ich will es durchhalten. In der Gewissheit, dann mächtig stolz auf mich zu sein – ganz egal, ob ich das Tuch jemals benutzen werde oder nicht!

Und nun ein Bild (was es wird, verrate ich aber noch nicht  ;-))

22.08.

Advertisements

6 Antworten zu “Gedanken zum TUCH-Stricken

  1. Sieht aber schon toll aus…schöne frische Farbe!
    Ich habe bisher 2 ,5 Tücher geschafft…ich stricke lieber Socken,Jacken,Pullis u.s.w….aber Tücher nicht so…..Bei Ravelry siehst Du sie…..rubin bin ich
    Meine Tücher habe ich gedämpft,ich habe noch nie ein Srickstück gespannt,alles wird gedämpft,soweit die Wolle das verträgt.
    Ganz liebe Grüsse und ein schönes restliches Wochenende
    Patricia

  2. Hi, Rica,
    das ist ja ein „fruchtiges“ Teilchen. Bin schon gespannt, wie es fertig aussieht.
    Viele liebe Grüße
    Sabine

  3. Hallo Ricarda,
    das Bild sieht schon sehr vielversprechend aus. Ich habe auch noch ein Tuch liegen:-(. Aber bei 20 Minunten für eine Reihe,…..? Da habe ich ja bestimmt 15 Reihen an meinen Socken gestrickt *lach*. Übrigens stricke ich ganz gerne linke Maschen *grins*.
    Liebe Grüße
    Moni

  4. Hallo Ricarda,

    ich bin auch grad so ein bisschen weg von den Socken. Aber das kommt bestimmt wieder.
    Der Anfang von Deinem Tuch sieht schön vielversprechend aus.

    Liebe Grüße
    Susann

  5. Hallo Ricarda

    Ich bin begeistert und warte gespannt auf das Resultat:-)

    Herzlichst
    Nina

  6. http://strickpraxis.wordpress.com/2009/02/23/ein-lacetuch-wird-gespannt/
    Hallo, hier ein guter Tip, wie man ein Tuch spannt. Will mir auch eines stricken und habe mal vorsorglich wegen dem Spannen umgeschaut. Ich hoffe, Dir hilfts.
    Liebe Grüße, Maria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s