Bergfeuer

Diese Socken sind schon eine ganze Weile fertig, waren aber zu eitel, um sich bei schlechtem Licht von mir ablichten zu lassen. Leider geben  auch die jetzt entstandenen  Fotos ihre wahre Leuchtkraft nicht preis.

Garn: Socks that Rock von BLUE MOON Fiber Arts

Färbung: FIRE ON THE MOUNTAIN

Muster: wozu?

genadelt auf 2,5 mm Ebenhölzern in Größe 40 für meine Tochter, die ganz laut HIER geschrien hat bei diesem prachtvollen Strang. Sie sind ca. 120 g schwergewichtig und boten den perfekten Strickspaß.

Was es sonst so Neues gibt: unser Kater entwickelt sich prächtig und wiegt schon stolze 2,1 kg

Stricktechnisch: bei einem Ausflug unlängst nach Düsseldorf habe ich in einem Teuerladen eine relativ simple Strickjacke für 1.100 Euro gesehen! Materialwert geschätzte 60 Euro. Seitdem hat mich der Ehrgeiz gepackt, auch mal ein Jäckchen selber herzustellen. Und was macht die bekennende Wollsuchtel? Erst mal muss WOLLE her! Nein, nicht für EINE Jacke, sondern gleich für 2 – eine davon mit passendem Schal…

Parallel dazu habe ich 2 Schals auf fetten Nadeln – 1 für mich, 1 für Töchterlein.

Von den unzähligen angefangenen Socken mal ganz zu schweigen….

Ich schätze, mein nächster Beitrag wird die Überschrift tragen: „Jahre später…“  😉

Liebe Grüße

Ricarda

Advertisements

8 Antworten zu “Bergfeuer

  1. Hallo!

    Also diese Farben sind mehr als wunderschön…. traumhafte Socken, um die ich dich fast beneide. Ich glaube, ich muss mal mein Wollspektrum ausweiten.

    Ganz toll!!!!!

    Liebe Grüße, Nicole

  2. Wow das sind echt super Farben, da wirst Du sicher ohne Schuhe rumlaufen wenn du die Socken anziehst, damit Du jede Sekunde an der Leuchtkraft freuen kannst 😉 Viel Spaß beim Großprojekt Strickjacke! LG Kuestensocke

  3. Huhu Ricarda

    ach was sind das für traumhaft schöne Socken! Die hätte ich auch genommen :-).
    Viel Spass beim Jacken-Schal-Sockenstricken. Aber doch ab und zu melden… Bitte! *g*.

    Herzlichst
    Nina

  4. Haha, Jahre später, ich glaube so weit kommts bei mir auch irgendwann!

    Deine Fire on The Mountain sind ganz wunderbar geworden. Als ich damals den Strang bei Ute gesehen habe, war ich infiziert 🙂 .

    Liebe Grüße
    Mary

  5. Oh ja, die sind wirklich toll geworden. Und was die anderen unfertigen Dinge betrifft: Keine Angst, ich werde Dich ab und zu schon das eine oder andere Mal antreiben… Quengeln und Sklaventreiben kann ich nämlich besonders gut! 😉

    Liebe Grüße,
    Michaela

  6. Uiiiiih, die sind aber schön … man, also frau sieht schon die Leuchtkraft.

    Viel Spaß beim Jacke, Schal und Socken stricken!
    Du darfst auch gerne bevor die Dornenhecke gewachsen ist, von den Fortschritten berichten … gern auch Masche für Masche ;O).

    Lieben Gruß hinter die Stricknadeln
    Pia

  7. Mensch sind die schön – da bekome ich doch gleich Lust aufs Nadelschwingen 🙂

    sei mal wieder ganz lieb gegrüßt
    Ute

  8. Na, Jahre später will ich nicht hoffen, sonst können wir so lange ja nichts neues bewundern 😉
    Deine Socken sind richtig schön geworden. Eine tolle Färbung. Kein Wunder, dass deine Tochter sich da gleich als Freiwillige gemeldet hat 😉

    Liebe Grüße

    Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s